Ölbrennwert-Heizung

 

Öl-Brennwertsysteme

Bewährte, äußerst effiziente Technik zur Energieumwandlung mit Öl

Um die Ressourcen an fossilen Brennstoff zu schonen und Kosten zu sparen, ist bei der Wärmeerzeugung Effizienz gefragt. Dies gelingt durch den Einsatz moderner Brennwertechnik mit einer Energieausnutzung von bis zu 98 %. Wir informieren sie gerne ausführlich über den Einsatz eines Öl-Brennwert-Heizung in Ihrem Haus.

Zukunftssicherheit durch zusätzliche Nutzung erneuerbarer Energien

Durch die Beimischung von Bioöl erhält marktübliches Heizöl eine regenerative Komponente. Moderne Öl-Brennwertkessel können problemlos damit betrieben werden. Darüber hinaus lassen sie sich mit thermischen Solaranlagen für Trink­wasser­erwärmung und Heizungsunterstützung oder auch mit Holzkesseln sowie Wärmepumpen kombinieren.

Kompakte Geräteabmessung und kurze Installationszeiten

Moderne Öl-Brennwert-Kompaktgeräte mit integriertem Speicher-Wassererwärmer sind komplett ausgestattet und werkseitig weitgehend vormontiert. Sie liegen damit im Trend nach immer kompakteren Geräteabmessungen und kurzen Installationszeiten.

Geringer Aufwand bei Heizungsmodernisierung

Bei einer Umrüstung von herkömmlicher Ölheiztechnik auf die moderne Brennwerttechnik ist in der Regel keine Änderung an den sonstigen Systemen wie z. B. Tank, Pumpen, Rohrleitungen, Heizkörper usw. erforderlich.

Aufgrund der niedrigen Abgastemperaturen können die Abgase aus Öl-Brennwertkesseln durch einfache und kostengünstige Abgasleitungen z. B. aus Kunststoff abgeführt werden. Wahlweise können diese Abgasleitungen in einen bestehenden Schornstein eingezogen werden. So kann die im Rahmen einer Modernisierung oftmals kostenintensive Sanierung des Schornsteins durch eine preisgünstigere Alternative ersetzt werden.

Raumluftunabhängiger Betrieb

Bei Bedarf lassen sich moderne Öl-Brennwertheizkessel raumluftunabhängig betreiben. Die ist sowohl mit koaxialem Abgas-/Zuluftsystem als auch mit paralleler Zuluftführung möglich. Der Vorteil dabei ist, dass dem Gebäude keine Wärme über die sonst erforderlichen Zuluftöffnungen nach außen entzogen wird. Die Anlage erfüllt die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV).

Kombination mit thermischen Solaranlagen, Wärmepumpen, Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung durch eine Holzheizung

Die Öl-Brennwerttechnik kann ohne Weiteres mit thermischen Solaranlagen zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung mit Holzkesseln und Wärmepumpen kombiniert werden. Dies reduziert den Brennstoffverbrauch weiter, ohne dass Sie auf den gewohnten Komfort einer Zentralheizung verzichten müssen.

Vorratshaltung ermöglicht Einsparungen beim Brennstoffkauf

Neben der hohen Energieausnutzung und der umweltschonenden Wärmeerzeugung bietet die Öl-Brennwerttechnik weitere Vorteile:

  • Der Betrieb unabhängig von Versorgungsnetzen und die Bevorratung im Heizöltank ermöglicht den Kauf des Brennstoffes in Zeiten günstiger Preise und zu guten Konditionen bei Abnahme größerer Mengen gemeinsam mit Nachbarn.

Im Bereich der Ölheizungsanlagen arbeiten wir mit Systemen von Viessmann. 

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider